Problems logging in
NWX – New Work News

NWX – New Work News

Alles zur Zukunft der Arbeit

Lucy.D: Mut zur Faulheit!

© Westend61

Barbara Ambrosz und Karin Santorso sind zwei der zahlreichen prominenten SpeakerInnen der kommenden NEW WORK SESSIONS unter dem Motto "Mit einer neuen Kultur in eine neue Arbeitswelt", die am 6. November in Wien stattfinden werden. Wir stellen Ihnen die Vordenker, Querdenker und Neudenker vor, die Ihnen in spannenden Vorträgen von Arbeit von Morgen erzählen werden.

Lucy.D – das sind Barbara Ambrosz und Karin Santorso, für die Design weit über das Gestalten von Objekten, Möbelstücken und Räumen hinausgeht, sondern vielmehr in einer Vision für das Leben und Arbeiten mündet. Als die beiden Designerinnen, die sich bereits aus dem Studium kannten, gemeinsam die Hängematte „Lucy“ entwickelten, war es nur noch ein kleiner Schritt bis zur Gründung von Lucy.D. Der Firmenname steht für klares und helles Design (engl. lucyd) und genauso dynamisch ist auch die Zusammenarbeit der beiden Frauen. Fast so wie bei einem Ping-Pong-Spiel werfen sie sich gegenseitig Ideen und Gedanken zu, die sie dann abwechselnd weiterentwickeln. Stilsicher und fast poetisch übertragen sie den Designgedanken auf die Arbeitswelt und erarbeiten mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ihrer Design-Thinking-Workshops im wahrsten Sinne des Wortes greifbare Lösungen für abstrakte Probleme.

Neues Arbeiten bedeutet, neue Wege zu gehen. Was heißt das konkret für Ihren Arbeitsalltag? Wie leben Sie New Work?

Neues Arbeiten und Design haben mehr Gemeinsamkeiten, als man auf den ersten Blick vermutet. Wir leben New Work durch unsere Ortsunabhängigkeit und agile Arbeitsweise. Für uns ist jedes Projekt einzigartig und Prozesse passen wir immer flexibel an die jeweilige Situation an. Wir sitzen an zwei verschiedenen Orten, sind viel unterwegs und haben unterschiedlichste Arbeitsplätze – es kann auch mal ein Designentwurf in der Natur entstehen. Mal arbeiten wir zwölf Stunden am Stück durch, dann wieder gibt es größere Faulheitspausen.

Scheinbar spielerisch vereinen Sie bei Ihrer Arbeit Tradition und Innovation – wie machen Sie das?

Wir schlagen beim Designen eine Brücke zwischen Innovation und Tradition, indem wir uns immer mit dem Wesen der Objekte auseinandersetzen. Das ist ganz essentiell. So ist beispielsweise ein Stuhl nicht nur ein Stuhl – sondern er erzählt eine persönliche Geschichte und weckt Gefühle. Die meisten Objekte haben eine lange Tradition und mit ihnen werden generationsübergreifend tief verankerte Rituale weitergegeben. Gleichzeitig verändern sich jedoch Materialien oder die Verwendung über die Zeit. Wir arbeiten daher oft mit neuen Technologien wie Robotik und 3D Druck, wodurch die Projekte „modern“ und innovativ werden.

Mut zur Faulheit – was steckt dahinter?

Rund um die Uhr sind wir Menschen erreichbar und funktionieren. Doch ein jeder von uns muss die Notwendigkeit für Pausen erkennen und sich bewusst analoge Zeiten gönnen. In der heutigen Leistungsgesellschaft bedarf es jedoch Mut, sich zurückzulehnen und auszuruhen. Bei „Mut zur Faulheit“ erarbeiten wir, was Pausen sind und wie man diese verbringen kann, denken quer und erlauben Gedanken, die sonst nicht ausgesprochen werden.

Wodurch bleiben Unternehmen wettbewerbsfähig?

Unternehmen müssen einerseits auf die Dynamik der Zeit so agil wie möglich reagieren und sich flexibel an veränderte Gegebenheiten anpassen. Andererseits brauchen sie einen eigenen Stil und sollten sich selbst immer treu bleiben. Hierzu bedarf es nicht nur der regelmäßigen Reflexion von Entwicklungen – sondern einer offenen Unternehmenskultur, in der sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren, ihre Arbeit gern machen und spüren, dass sie ein Teil des Prozesses sind.

Welches Buch sollte jeder einmal gelesen haben?

„Die Kultur der Reparatur“ von Wolfgang M. Heckl und „Design as Art” von Bruno Munari.

_________

Event-Info: Unternehmerische Sinnhaftigkeit und individuelle Ansprüche ans Arbeitsleben rücken immer stärker in den Fokus und werden so zum Antreiber der kulturellen Transformation. Frische Ideen, Austausch mit Innovatoren und New Workern, die Neues probiert und aus Fehlern gelernt haben – das steht im Mittelpunkt der NEW WORK SESSIONS, einem Event der ein Event der NEW WORK SE (früher XING SE), die am 6. November in Wien stattfinden. Gemeinsam mit den Partnern DNA Das Neue Arbeiten, kununu und Bene lädt XING Österreich dazu ein zu diskutieren und Impulse mitzunehmen. Mehr Informationen und Tickets finden Sie unter diesem Link.

NWX – New Work News
NWX – New Work News

Alles zur Zukunft der Arbeit

Alles zur Zukunft der Arbeit: Auf dieser News-Seite finden alle New Work-Interessierten multimedialen Content rund um das Thema. Neben Experten-Interviews, Debatten, Studien, Tipps und Best Practices, erwarten die Leser auch Video- und Podcastformate. Und natürlich ein Überblick unserer gesamten New Work Events, die mehrmals im Jahr im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. Weitere spannende Inhalte zum Thema New Work finden Sie auf: nwx.xing.com Anfragen gerne an: lisa.noelting@xing.com
Show more