Basic

Benjamin Blankenburg

Freelancer, Service Designer, UX Konzepter, Service Design Südwest

Freiburg, Germany

Skills

Service Design
Design Thinking
UX Konzeption
Markenkonzeption
Designkonzepte
User Research
Nutzertests
Wissenshunger
Vielseitigkeit
Agenturerfahrung
einen klaren Kopf
Mutausbrüche
ergebnisorientierte Konzepte
Konfliktlösungskompetenz
Web-Konzeption
Wissenschafts-Fotografie
Humor
Lego® Serious Play® Workshops

Timeline

Professional experience for Benjamin Blankenburg

  • Current , since Jan 2019

    Service Designer, UX Konzepter

    Service Design Südwest

    Wir entwickeln aus den Bedürfnissen Ihrer Nutzer stimmige Lösungen für die digitale Welt. Gemeinsam, ohne Ego, mit Wirkung.

  • Current , since 2006

    Konzepter, Kommunikationsdesigner

    explico design

    Beratung und Gestaltung für erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen

  • 2 years and 6 months, May 2015 - Oct 2017

    Brand Experience Designer East Africa

    Mobisol GmbH

    Brand Management, Entwicklung von strategischen Marketing-Kampagnen, Konzeption und Durchführung von User-Research-Projekten

  • 1 year and 5 months, Feb 2014 - Jun 2015

    UX Designer/Conceptioner

    Haufe Lexware GmbH & Co. KG

  • 3 years, Feb 2011 - Jan 2014

    Design-Manager, Interaktionskonzepter

    Haufe-Lexware GmbH & Co KG

  • 1 year and 3 months, Nov 2009 - Jan 2011

    Kommunikationsdesigner

    EnCT GmbH - Forschungsgruppe Energie- & Kommunikationstechnologien

  • 2 years, Nov 2007 - Oct 2009

    Grafikdesigner

    Birkhäuser-Verlag, Basel

  • 1 year, Oct 2006 - Sep 2007

    Grafikdesigner

    Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme

  • 7 months, Mar 2004 - Sep 2004

    Praktikant

    srp Werbeagentur

Educational background for Benjamin Blankenburg

  • 2003 - 2007

    Kommunikationsdesign

    HTWG Konstanz

  • Kontinuierliche Weiterbildung

    Zukunftsworkshop "Grow your Business", 2T – Mensch und Computer 2012, 4T – Usability in Germany 2010-2012, 5T – Fraunhofer Marketingtag 2008-2011, 4T – World Usability Day 2011, 1T – Die Diagonale 2011 - interdisziplinäre Kreativprozesse, 2T – Moderieren und Präsentieren, 3T

Languages

  • German

    First language

  • English

    Fluent

  • French

    Intermediate

  • Spanish

    Basic

  • Tacheles

    -

  • Swahili

    -

Wants

Nutzerzentriertes Arbeiten
Relevanz
Sinnhaftigkeit
Teamwork
Co-Creation
Inspiration

Interests

MTB
Klettern
Tanzen (Lindy Hop
Blues
Standard/Latein)
Abfahrt- und Langlauf
Philosophie und Ethik
lebenslanges Lernen
Nachhaltigkeit
Meteorologie

Browse over 18 million XING members