Georg-D. Schaaf

Magister Artium
Lektor
Freiberufler in Münster
Münster
Münster
Verlagswesen
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Impressum von Georg-D. Schaaf
Ganzes Profil ansehen Ganzes Profil ansehen

Das bietet Georg-D. Schaaf an:

  • Fachlektorat
  • Weiterbildungen
  • Fachübersetzungen
  • Recherche
  • Layout
  • Lektorat
  • Beratung
  • Redaktion
  • Alle 11 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Das sucht Georg-D. Schaaf aktuell:

  • Projekte in Kooperation
  • Spannende Themen
  • Interessante Texte
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Georg-D. Schaaf:

9 Jahre
7 Monate
08/2008 - bis heute
Lektor
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
bis heute
Inhaber
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Georg-D. Schaaf:

  • 09/1995 - 02/2000
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Christliche Archäologie, Klassische Archäologie, Alte Kirchengeschichte, Magister Artium
  • 09/1994 - 09/1995
    Πανεπιστήμιο Ιωαννίνων / University of Ioannina, Greece
    Byzantine Archaeology, Classical Archaeology, Byzantine History
Alle 4 Stationen der Ausbildung sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Georg-D. Schaaf spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Griechisch (Fließend)
  • Italienisch (Gut)
  • Französisch (Gut)

Interessen von Georg-D. Schaaf:

  • Moderne arabische Lyrik
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Gruppen-Mitgliedschaften von Georg-D. Schaaf

Tauschen Sie sich mit Georg-D. Schaaf in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.

Alle 8 Gruppen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Event-Teilnahmen von Georg-D. Schaaf

Georg-D. Schaaf war auf folgenden Veranstaltungen – Sie vielleicht auch?

Alle 4 Veranstaltungen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Georg-D. Schaaf