Basic

Udo Schulz

Self-employed, KMU-BERATER GESUNDHEIT, UDO SCHULZ•KMU-BERATUNG-GESUNDHEIT

BIPPEN, Germany

Skills

GESUNDHEITSMANAGEMENT | BEM
GESUNDHEITSMARKETING | VERTRIEB
SEMINAR | WORKSHOP | TRAINING
DIENSTLEISTUNGS- UND PRODUKTENTWICKLUNG
KEY-ACCOUNT-MANAGEMENT (KAM) - GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNG (GKV)
START-UP-BETREUUNG
INTERIM-MANAGEMENT

Timeline

Professional experience for Udo Schulz

  • Current , since Jan 2017

    KMU-BERATER GESUNDHEIT

    UDO SCHULZ•KMU-BERATUNG-GESUNDHEIT

    KMU-Beratung-Gesundheit Ihre Anforderungen und Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt meiner Beratung Beratungsschwerpunkte meiner Tätigkeit: • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) • Fehlzeitenmanagement (FZM) Neben meinen Beratungsschwerpunkten gehören Dienstleistungs- und Produktentwicklung, Key-Account-Management (KAM) – GKV, Interim-Management und Start-Up-Betreuung zu meinem Portfolio.

  • Current , since Dec 1989

    DOZENT

    BARMER | FREIBERUFLICH

  • 21 years and 2 months, May 1995 - Jun 2016

    GESCHÄFTSSTELLENLEITER | BEZIRKSGESCHÄFTSFÜHRER

    BARMER

    Fast 33 Jahre war ich als Sachbearbeiter | Mitarbeiter Kundencenter/Inboundtelefonie | Vertriebsmitarbeiter | Betriebsprüfer-und Zahlstellenprüfer | Geschäftsstellenleiter | Bezirksgeschäftsführer für eine der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, der BARMER, tätig. Über 25 Jahre davon lag dabei mein Schwerpunkt im Marketing/Vertrieb und BGM/Prävention. Seit 1995 war ich in Führungsverantwortung für die Geschicke der BARMER in Quakenbrück und Lingen/Ems verantwortlich.

  • 5 years and 5 months, Dec 1989 - Apr 1995

    VERTRIEBSMITARBEITER | BETRIEBS-und ZAHLSTELLENPRÜFER

    BARMER

  • 6 years and 4 months, Aug 1983 - Nov 1989

    AUSBILDUNG | SACHBEARBEITER | SACHBEARBEITER MIT AUSBILDUNGSAUFGABEN

    BARMER

Educational background for Udo Schulz

  • 2018 - 2018

    IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim

  • 2008 - 2009

    Gesundheitsökonomie

    Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld (FHM)

  • 1983 - 1986

    Krankenversicherung

    BARMER

Wants

KMU die Unterstützung bei der Einführung von BGM und/oder BEM benötigen
UNTERNEHMEN AUS DER GESUNDHEITSWIRTSCHAFT DIE SICH MIT IHREN DIENSTLEISTUNGEN UND EINER GUTEN MARKETING- UND VERTRIEBSSTRATEGIE VON IHREN MITBEWERBERN ABHEBEN WOLLEN
UNTERNEHMEN AUS DER GESUNDHEITSWIRTSCHAFT DIE AUS IHREN EINZELPRODUKTEN EIN SETTINGBEZOGENES (BGM)-PROGRAMM ENTWICKELN MÖCHTEN
UNTERNEHMEN AUS DER TOURISMUSBRANCHE DIE AUS GESUNDHEITSBEZOGENEN UND MEDIZINISCHEN MASSNAHMEN EIN GESUNDHEITSTOURISTISCHES KONZEPT ENTWICKELN MÖCHTEN
UNTERNEHMEN AUS DER GESUNDHEITSWIRTSCHAFT DENEN MOMENTAN DER NÖTIGE IMPULS FÜR EINE NEUE DIENSTLEISTUNG | EIN NEUES PRODUKT FEHLT
UNTERNEHMEN DIE FÜR DIE BETREUUNG EINER GESETZLICHEN KRANKENKASSE EINEN BRANCHENKENNER MIT ERFAHRUNG BENÖTIGEN
UNTERNEHMEN ODER KRANKENKASSEN DIE ZUR BEWÄLTIGUNG EINER KRISENSITUATION FÜR DIE WEITERFÜHRUNG DES TAGESGESCHÄFTS EINE ERFAHRENE FÜHRUNGSKRAFT SUCHEN
EXISTENZGRÜNDER AUS DER GESUNDHEITSWIRTSCHAFT DIE AUF IHREM WEG IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT UNTERSTÜTZUNG BENÖTIGEN
UNTERNEHMEN AUS DER GESUNDHEITSWIRTSCHAFT WELCHE UNTERSTÜTZUNG BEI VERTRIEBSCONTROLLING | VERTRIEBSSTEUERUNG | VERTRIEBSTRAINING BENÖTIGEN

Interests

MARKETING
VERTRIEB
GESUNDHEITSMANAGEMENT | BEM
REISEN
WELLNESS
MOUNTAINBIKEN
FAMILIE
GUTES ESSEN UND GUTE GESPRÄCHE MIT FREUNDEN

Browse over 18 million XING members