Premium

Volker Oesinghaus

Freelancer/Self-employed, Management Consultant, Unternehmensentwicklung Volker Oesinghaus

Molfsee, Germany

Skills

Information architecture
vor allem: Professionalität in
Analyse
Konzeption
Enterprise Architecture Management
Change Management
Coaching
im Einzelnen: Führungserfahrung in Projekt und Linie im IT-Bereich von Banken und Versicherungen
vertiefte Fachkenntnisse in Banken Bausparkassen und Versicherungen;
vertiefte Fachkenntnisse Pharma
Erfahrung als Berater Coach und Trainer
Erfahrung als Change Manager
Projektmanagement/Projektleiter-Coaching
EAM-Konzeption und -Einführung
Solution Architect
Anforderungsanalyse/-management
Modellierung Business-Architekturen und Software-Architekturen
Software Engineering
Organisationsentwicklung im IT-Bereich
Management auf Zeit
Methodenentwicklung im IT-Umfeld

Timeline

Professional experience for Volker Oesinghaus

  • Current , since Mar 2003

    Management Consultant

    Unternehmensentwicklung Volker Oesinghaus

  • Current , since Jan 2000

    Principal / Management Consultant

    act! Consulting

  • 3 years and 2 months, Jan 2000 - Feb 2003

    Geschäftsführer, Management Berater

    act consulting Gmbh

  • 7 years, Jan 1993 - Dec 1999

    Senior / Management Berater

    oesi Unternehmensberatung

  • 9 years and 2 months, Jan 1988 - Feb 1997

    Senior / Management Berater Plenum Management Consulting Hamburg

    Plenum Management Consulting

    Management Berater, Geschäftsstellenleiter, Member of the Board

  • 6 years and 6 months, Jul 1981 - Dec 1987

    Projektleiter, Trainer, Analytiker, Designer, Entwickler, Abteilungsleiter

    OfDV der schleswig-holsteinischen Sparkassen

    Leitung div. Entwicklungsprojekte (z.B. Online-Überweisung, Geldautomaten): End-to-end-Entwicklung (Anforderungsanalyse bis Betriebseinführung); Einführung DataDictionary, Programmgenerator; Erstellung und Einführung Vorgehensmodell, Trainer für IMS-DB, Cobol, JCL; AbtL Entwicklung; AbtL Methoden; Koordinator Softwareentwicklung zu RZ-Betrieb

  • 2 years and 2 months, May 1979 - Jun 1981

    Systemanalytiker

    Techniker-Krankenkasse

    Systemanalytiker, Entwickler, Integrationstest-Verantwortlicher, Gruppenleiter

  • Business Analyst/Architect, Projektleiter-Coach

    Deutsche Großbank

    Analyse, Konzept, Design, Architekturentwicklung für verschiedene Projekte (z.B. Bankvertriebssteuerung, Basel II), Coaching der IT-Projektleiter. . Umfeld: SAP-DM, SAP-LM, Data Warehouse

  • Senior Consultant Requirement Management

    IT-Dienstleister öff. Verwaltung

    Entwurf und Realisierung eines Bewertungsverfahrens für Anforderungen an bestehende IT-Anwendungen im Vorfeld der Migration auf ein ERP-System im Rahmen der IT-Strategie; darin enthalten: neue Methodik zur Zusammenführung von Kosten/Nutzen, Erreichung nicht-monetärer Ziele sowie Risiko-bezogenen Eff

  • Business Analyst, Middleware Designer

    Deutsche Großbank

    Migration Banksystem auf SAP-AM (für Spar, Wertpapier): Business Analyst, Modellierer/Spezifizierer, Steuerung ext. Dienstleister _____ Thema: Aufnahme und Analyse der bankfachlichen und technischen Anforderungen für die Migration von Spar-Applikationen auf SAP-AM; Definition und Tracking von SAP-AM

  • Projektleiter Architektur-Audit

    Deutsche Großbank

    Projekt: Studie Multikanal-Middleware-Architektur: Projektleiter, Analytiker (bankfachliche Belange und IT-Prozesse) ___________ Inhalte: Analyse der bankfachlichen und Anwendungsstruktur im Hinblick auf Erweiterbarkeit, Releasefähigkeit und weitere nicht-funktionale Anforderungen

  • Business Analyst

    Deutsche Großbank

    Projekt: Multikanalvertrieb für Kredite _____ Inhalte: Kredit- und Geschäftspartnerbearbeitung im SAP-Umfeld (SAP-CML, -FSBP) mit Anbindung unterschiedlicher Vertriebskanäle

  • Architekt (Business, Technik)

    IT-Dienstleister Bausparkasse

    Definition und Bewertung fachlicher und technischer Alternativen zur Anbindung des mobilen Beratungs-Laptops des selbständigen Außendienstes an die zentrale 3-tier-Anwendung

  • Projektleiter-Coach, Co-Projektleiter

    IT-Dienstleister Versicherung

    Projekt: Einführung Lebensversicherungs-Anwendung für ausländ. Schwesterunternehmen ______ Inhalte: Begleitung der Startphase eines internationalen Kooperationsprojektes, Angleichen der unterschiedlichen Kulturen im gemeinsamen Projektteam, Definition und Einführung von Projekt-Steuerungsinstrum

  • Anwendungsarchitekt, Management Berater, Business Analyst

    Deutsches Lebensversicherungsunternehmen

    Projekt: Gap-Analyse ________ Inhalte: Untersuchung der Einsatzmöglichkeit einer IT-Anwendung bei einem ausländischen Schwesterunternehmen: Aufnahme und Bewertung der Anforderungen aus fachlicher und IT-Sicht, Abschätzung von Anpassungsaufwänden und ROI, Projektplanung

  • Interims-Manager

    IT-Dienstleister Versicherungsunternehmen

    Bereichsleiter auf Zeit für einen Anwendungsentwicklungsbereich eines IT-Dienstleisters

  • Management-Berater, Multiprojekt-Manager, Projektleiter-Coach

    IT-Dienstleister Versicherung

    Projekt: Einführung Multiprojektmanagement ______Inhalte: Definition und Einführung des Multiprojektmanagement-Prozesses und unterstützender Instrumente, Moderation der Koordinationssitzungen, Koordination für Multiprojekt-Planung und –Controlling, PL-Coaching

  • Business Analyst, Projektleiter-Coach, Moderator

    IT-Dienstleister öff. Verwaltung

    Projekt: Einnahmeverfahren für Jugendämter _____ Inhalte: Methodische Anleitung eines Anwendungsentwicklungsprojektes: Coaching des Projektleiters, Durchführung der Erhebung und Analyse von Geschäftsprozessen und Anforderungen der Anwender (Jugendämter), Moderation der Anwender-Review-Sitzungen

  • Projektleiter, Organisationsentwickler, Coach

    IT-Dienstleister Versicherung

    Projekt: Organisationsentwicklung für IT-Anwendungsentwicklung Inhalte: Neuorientierung eines IT-AE-Bereichs hinsichtlich Kunden- und Mitarbeiterorientierung, Führung, Kooperation und Kommunikation, Prozessen und Aufbauorganisation (partizipative Durchführung nach eigenem Vorgehensraster für OE

  • Management Berater

    Chemiekonzern

    Projekt: Installation Konzern-Informationsmanagement ____Inhalte: Unterstützung bei der Bildung einer neuen Organisationseinheit „Konzern-Informationsmanagement“: Selbstverständnis und Zielsetzungen, Kunden, Leistungen, Prozesse

Educational background for Volker Oesinghaus

  • Mathematik, Physik

    Christian-Albrechts-Universität Kiel

Languages

  • German

    First language

  • English

    Fluent

  • Spanish

    Basic

  • French

    Basic

Wants

alte Freunde und Kollegen
interessante Aufgaben in
IT-Architekturmanagement (EAM-Organisation - Business- / Application Architecture)
Organisationsentwicklung / Change Management - Projektmanagement - Systemanalyse und -design - Geschäftsprozessoptimierung

Interests

Denken: Geradeaus
Quer
Schräg oder um die Ecke
Vertrauen und Verlässlichkeit
meine Familie
Rockmusik machen
Tauchen
die Zukunft der Erde und der Menschheit
Radfahren
Science Fiction
Terry Pratchett
a capella - Singen

Browse over 18 million XING members