Problems logging in

Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB)

About us

Das Unternehmen

Zum Leben einer Großstadt gehört Bewegung. Mit den Bussen und Bahnen der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) bewegen sich jeden Werktag mehr als 800.000 Menschen. Im Jahr 2018 waren es so insgesamt 282 Millionen Fahrgäste.

Diese Fahrgäste befördern die Kölner Verkehrs-Betriebe mit  ca. 380 Bahnen und ca. 330 Bussen in einem komplexen System aus 74 Linien. Rund 3.600 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind dafür im Einsatz, dass der öffentliche Personennahverkehr in der Stadt und den angrenzenden Ortschaften möglichst reibungslos und zuverlässig funktioniert.

Als Unternehmen mit langer Tradition sind die Kölner Verkehrs-Betriebe seit mehr als 140 Jahren fester Bestandteil Kölns. Alle politischen Abstimmungen erfolgen gemeinsam mit der Stadt Köln, die auch die Konzession an die KVB überträgt.

Die KVB als Arbeitgeber

Die KVB bietet ihren Mitarbeitern viele Vorteile. Neben umfangreichen Sozialleistungen, Weihnachts- und Urlaubsgeld gehören dazu im Bereich der Verwaltung außerdem flexible Arbeitszeiten und kleine Büros mit maximal vier Mitarbeitern sowie generell die Möglichkeit zu Homeoffice-Tagen.

Allen Mitarbeitern stehen morgens und mittags eine eigene Kantine auf den Betriebshöfen in Braunsfeld und Weidenpesch, die Teilnahme am Betriebssport und die Inanspruchnahme des betriebsärztlichen Dienstes sowie ein Jobticket im gesamten VRS-Gebiet zur Verfügung. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den Nahverkehr.

Dem Unternehmen sind die Ideen und Vorschläge der Mitarbeiter sehr wichtig. Über das Ideenmanagement können Mitarbeiter eigene Vorschläge zur Verbesserung betriebsinterner Abläufe einbringen. So wurden aufgrund kreativer Vorschläge Einzelner bereits zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, von denen viele Mitarbeiter profitieren. Regelmäßige Fortbildungen, ein gutes Arbeitsklima und interessante berufliche Perspektiven runden das Arbeitgeberprofil der Kölner Verkehrs-Betriebe ab.

Im Dezember 2012 wurde der KVB von der berufundfamilie gGmbH, einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, das Zertifikat berufundfamilie verliehen. 2013 erzielte das Unternehmen Platz 160 beim Ranking des Magazins Focus, das die 800 beliebtesten Unternehmen Deutschlands vorstellte.

Auch für ihr Ausbildungsangebot ist die KVB über Köln hinaus bekannt. Im Schnitt sind pro Jahr 120 Azubis bei der KVB beschäftigt. Jedes Jahr beginnen mehr als 40 Auszubildende bei der KVB ihren Start ins Berufsleben. Zu den Ausbildungsberufen gehören zum Beispiel Kfz-Mechatroniker/in, Elektroniker/in, Industriemechaniker/in, Kaufmann/frau für Büromanagement,  Kaufmann/frau für Verkehrsservice,  Industriekaufmann/frau und die Fachkraft im Fahrbetrieb. Im Rahmen der Ausbildungsberufe als duale Studiengänge bietet die KVB den Bachelor of Arts sowie den Bachelor of Engineering an.

In fast allen Bereichen sind immer wieder Stellen zu besetzen. Stellenangebote werden unter www.kvb.koeln/jobs veröffentlicht.


Wir freuen uns auf Sie!
KVB – Menschen bewegen.


Impressum: www.kvb.koeln/impressum


Show more