Mag. Ingrid Partl

Premium
Systemischer Coach und Beraterin | Supervision | Organisationsentwicklung
Angestellte in Innsbruck - Igls
Innsbruck - Igls
Innsbruck - Igls
Beratung und Consulting
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Rechtliche Hinweise von Mag. Ingrid Partl
Ganzes Profil ansehen Ganzes Profil ansehen

Das bietet Mag. Ingrid Partl an:

  1. Organisationsentwicklung
  2. Führungskräfteentwicklung
  3. Coaching und Supervision
  • Vortrag
  • Workshops
  • Veränderungsarbeit
  • Alle 37 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Mag. Ingrid Partl:

4 Jahre
4 Monate
09/2014 - bis heute
Systemischer Coach und Beraterin | Supervision | Organisationsentwicklung
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Mag. Ingrid Partl:

  • 07/2018 - 08/2018
    Oliver Martin (CH) und Julia Andersch (DE)
    Systemische Organisationsentwicklung nach Trigon und SySt®
    Entwicklungsphasen von Organisationen, Instrumente und Methoden zu Diagnose- und Zukunftsgestaltungsprozessen, psychosozialen und Lernprozessen, Informations- und Umsetzungsprozessen und dem Change-Management-Prozess, Konfliktmanagement in OE-Prozessen, Arbeit an der Organisationskultur, Wertearbeit
  • 2018 - 2018
    LSB-Akademie WIFI Innsbruck
    Supervision
Alle 20 Stationen der Ausbildung sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mag. Ingrid Partl spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)

Gruppen-Mitgliedschaften von Mag. Ingrid Partl

Tauschen Sie sich mit Mag. Ingrid Partl in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.

Alle 5 Gruppen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Event-Teilnahmen von Mag. Ingrid Partl

Mag. Ingrid Partl war auf folgenden Veranstaltungen – Sie vielleicht auch?

Alle 5 Veranstaltungen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Mag. Ingrid Partl