Jens Schöbel

M.Sc. Mathematics / Diplom Mathematiker
Gamification-Solopreneur
Unternehmer in Wedel
Wedel
Wedel
Computerspiele
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Das bietet Jens Schöbel an:

  • Team Leadership
  • Webentwicklung
  • C++
  • Gamifizierung
  • Coaching
  • Alle 18 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Das sucht Jens Schöbel aktuell:

  • vorausschauende Denker
  • Gamification interessierte Projekt-Entscheider
  • Führungskräfte
  • Projects in Gamification
  • Alle 6 "Ich suche"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Jens Schöbel:

1 Jahr
3 Monate
07/2017 - bis heute
Gamification-Solopreneur
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Founder
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Game Development Coach
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
2 Jahre
4 Monate
03/2015 - 06/2017
Development Director
Goodgame Studios
5 Monate
11/2014 - 03/2015
Lead Game Development
Vertretungs Professur
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Realtime 3D Web Engineer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Technical Designer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle 10 Stationen des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Jens Schöbel:

  • 10/2001 - 09/2008
    Ruprecht-Karls-University Heidelberg
    Mathematics, IT, M.Sc. Mathematics
    3D Grafic, 3D Graphic Optimization, Discrete Optimization

Jens Schöbel spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)

Interessen von Jens Schöbel:

  • 3D Grafic Programming (WebGL & Stage3D)
  • AAA Games
  • Indie Games
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Event-Teilnahmen von Jens Schöbel

Jens Schöbel war auf folgenden Veranstaltungen – Sie vielleicht auch?


Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Jens Schöbel