Martin Böhnert

Dipl.-Inf.
Softwareentwickler Embedded Systems
Angestellter in Freiburg im Breisgau
Freiburg im Breisgau
Freiburg im Breisgau
Industrie und Maschinenbau
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Das bietet Martin Böhnert an:

  • Windows
  • FPGA
  • NIOS II
  • Alle 26 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Martin Böhnert:

2 Jahre
3 Monate
09/2016 - bis heute
Softwareentwickler Embedded Systems
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Fotograf
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
6 Jahre
02/2010 - 01/2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1 Jahr
1 Monat
10/2008 - 10/2009
Studentische Hilfskraft
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Wissenschaftliche Hilfskraft
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Wissenschaftliche Hilfskraft
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Zivildienstleistender
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Martin Böhnert:

  • 10/2006 - 01/2010
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Informatik, Diplom
    Hauptstudium, Embedded Systems, Hardware/Software-Codesign
  • 10/2003 - 09/2006
    Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    Informatik, Diplom
    Grundstudium

Martin Böhnert spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Grundkenntnisse)

Interessen von Martin Böhnert:

  • Bouldern
  • Klettern
  • Tanzen (Welttanzprogramm)
  • Fotografie
  • Floorball
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Gruppen-Mitgliedschaften von Martin Böhnert

Tauschen Sie sich mit Martin Böhnert in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.

Alle 5 Gruppen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Martin Böhnert