Raphael Brinkert

Premium
Gründer & Geschäftsführer
Führungskraft in Hamburg
Hamburg
Hamburg
Marketing und Werbung
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Das bietet Raphael Brinkert an:

  1. Unternehmensführung
  2. Strategische Markenführung
  3. Marketing & Werbung
  • klassische Werbung
  • Kommunikationsstrategien
  • Digitale Transformation
  • Social Media Marketing
  • Alle 16 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Raphael Brinkert:

6 Monate
10/2018 - bis heute
Gründer & Geschäftsführer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Gründer & Geschäftsführer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
7 Jahre
8 Monate
02/2011 - 09/2018
Managing Director, Partner
10 Jahre
3 Monate
11/2000 - 01/2011
Managing Director, Client Service Director, New Business Director, Berater.
Scholz & Friends, Hamburg, Zürich, NRW
Assistent des Expo 2000 Managers
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Raphael Brinkert:

  • Institut für Sport und Tourismus (IST)
    Sportmarketing
  • Westdeutsche Akademie für Kommunikation (WAK)
    Kommunikationswissenschaften
Alle 3 Stationen der Ausbildung sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Raphael Brinkert spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)

Interessen von Raphael Brinkert:

  • Social Media
  • Sponsoring
  • Web 2.0.
  • Persönlichkeitsmarketing
  • Alle 9 Interessen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Gruppen-Mitgliedschaften von Raphael Brinkert

Tauschen Sie sich mit Raphael Brinkert in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.


Event-Teilnahmen von Raphael Brinkert

Raphael Brinkert war auf folgenden Veranstaltungen – Sie vielleicht auch?

Alle 6 Veranstaltungen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Raphael Brinkert